CAS Markenmanagement und Kommunikation

Marken sind heute weit mehr als Verkaufsinstrumente. Sie sind längst zu Identifizierungsflächen für breite Gesellschaftsschichten geworden. Der Lehrgang zum Thema Markenmanagement macht die strategische Markenführung transparent, erlebbar und verständlich. Darüber hinaus schlägt er die Brücke in eine zeitgemässe Markenkommunikation, die Zielgruppen und ihre Bedürfnisse berücksichtigt. Dabei beleuchtet er alle Aspekte - von der Entwicklung, über die Implementierung bis zur Kontrolle und Justierung von Marken. Cases und Übungsbeispiele machen den Lehrgang zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar. Damit eröffnet er praktische Wege, um Marken zu gestalten und gibt den Teilnehmenden ein Instrumentarium an die Hand, welches das Erlebnis Marke greifbar macht. 

Vorstellung CAS Markenmanagement und Kommunikation

Eckdaten / Steckbrief

Abschluss

CAS-Zertifikat Universität Bern

Umfang

18 ECTS

Startdatum

14. September 2023

Dauer

  • 8 Lehrgangsmodule à 3 Tage
  • ca. 9 Monate

Ort

Bern

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl Teilnehmende

maximal 25

Zulassung

Hochschulabschluss oder "sur dossier"

Kosten

CHF 11'000

Infoabend

Unser Infoabend ist die perfekte Möglichkeit einen Einblick zum EMBA oder den einzelnen CAS-Lehrgängen zu erhalten. Wir lernen dich hier gerne kennen und prüfen mit dir deine Bedürfnisse. Wähle deinen passenden Infoabend und wir freuen uns, dich vor Ort an der Universität Bern begrüssen zu dürfen! Der Infoabend startet jeweils um 19:00 Uhr

Beratungsgespräch

Gerne laden wir dich zu einem persönlichen Beratungsgespräch ein. 

Kähr Serra, Caroline
Dr. Caroline Kähr Serra

Dozentin und Programmleiterin

031 684 45 41
Ziele CAS Markenmanagement & Kommunikation

Ein Entscheid für die Weiterbildung CAS Markenmanagement und Kommunikation soll natürlich gut überlegt sein. Dafür musst du die eigenen Ziele und die der Weiterbildung kennen. 

  • Wissenslücken im Bereich Markenmanagement und Kommunikation schliessen
  • Neues Wissen reflektiert in der Praxis anwenden
  • Strategisches Denken und Handeln erlernen
Nutzen CAS Markenmanagement & Kommunikation

Deine Bedürfnisse sollen mit der Weiterbildung gedeckt werden, denn nur so kannst du den maximalen Nutzen daraus ziehen. 

  • Einen Baustein legen für deine Zukunftsfähigkeit im Markenmanagement und der Kommunikation
  • Grosse Expertise im Dozierendenpool
  • Wissensbasis für eine mögliche Führungsposition
  • Aufbau eines Netzwerks von Partner- und Freundschaften

Zielgruppe

Der CAS-Lehrgang Markenmanagement und Kommunikation richtet sich an Personen, die in den Bereichen Geschäftsführung, Marketing, Verkauf, Beratung und Verwaltung tätig sind und sich auf die anstehenden Aufgaben vorbereiten oder ihre berufliche Tätigkeit mit einem Zertifikat untermauern möchten. Der Besuch des CAS-Lehrgangs Markenmanagement und Kommunikation soll Führungskräften, Expertinnen und Experten helfen eine solide Grundlage zu legen und könnte eventuell gar ein erster Schritt Richtung Masterausbildung sein. Das CAS alleine stellt aber eine in sich abgeschlossene Weiterbildung dar und hilft dir auf dem weiteren Lebens- und Karriereweg im Bereich Markenmanagement und Kommunikation

  • Interesse am Markenmanagement und Kommunikation
  • Führungskräfte oder angehende Führungskräfte
  • Wille Neues aus allen Bereichen des Markenmanagements und deren Kommunikation zu lernen

Stimmen zum CAS Markenmanagement und Kommunikation

Franziska Hartmann

Kampagnenleiterin - BFU

Die Weiterbildung im Rahmen des CAS in Markenmanagement und Kommunikation an der Universität Bern war eine lehrreiche und intensive Zeit. Im Rahmen der Transferarbeit konnte ich wichtige Erkenntnisse über unsere Branche und meinen Arbeitgeber gewinnen und diese für unsere Kampagnen umsetzen. Wer gewillt ist zu investieren, wird viel profitieren. 

Testimonial Franziska Hartmann

Lucia Malär

Studienleiterin CAS Markenmanagement und Kommunikation - Universität Bern

Wir vermitteln im Lehrgang die Ergebnisse der aktuellsten Forschung zum Branding und wie sich das Gebiet in der Zukunft wandeln wird. Durch Alex Herrmann gute Vernetzung zu Agenturen, kommen bei uns zu jedem Gebiet die kompetentesten Fachpersonen aus der Schweiz und Deutschland zum Einsatz. 

Malär Lucia

Organisatorisches

Modul 1 - Grundlagen der Markenführung und Kommunikation

Nach der Lehrgangseinführung werden die Grundlagen zur Markenführung vermittelt. Das heisst, der Begriff wird geklärt, verschiedene Definitions-, Markenführungs- und Wirkungsansätze werden miteinander verglichen und kritisch reflektiert. Wir schaffen so ein gemeinsames Verständnis von Markenführung und gehen so gemeinsam vorwärts.

  • Relevanz von Marken, Markenverständnis und Definitionen
  • Markenführungsprozess und Markenmacher
  • Markenpsychologisches Modell
  • Modell der strategischen Kommunikationsplanung
Modul 2 - Märkte, Menschen und Marken verstehen

Erfolgreiche Marken verfolgen eine klare Strategie: von der Definition, über die Entwicklung bis zur Umsetzung. Voraussetzung hierfür ist ein tiefgreifendes Verständnis vom Markt, den Zielgruppen und der eigenen Marke. Dieses Modul zeigt auf, wie man auf Basis verschiedener Methoden eine Markenanalyse durchführt. Darüber hinaus erklärt es grundlegende Forschungserkenntnisse aus der Konsumpsychologie, die es braucht, um Menschen als Zielgruppen zu verstehen. Wahrnehmungs- und Verhaltenspsychologische Aspekte helfen, eine starke Markenbeziehung aufzubauen.

  • Definition und Analysemethoden der strategischen Markenanalyse
  • Konsumforschung und Konsumpsychologie
  • Emotionen, Werte, Persönlichkeit und Identität
  • Narratives Branding
Modul 3 - Marken strategisch entwickeln

Marken sind auch immer Ausdruck der Unternehmens- und Geschäftsstrategie. Als solcher dienen sie Mitarbeitenden und Märkten als Orientierungspunkt. Entsprechend braucht es einen klaren Fokus und ein gutes Verständnis der zukünftigen Entwicklung in der strategischen Definition der Marke. Wer nicht weiss, wer er ist, kann seine Kräfte nicht bündeln und Wirkung erzielen. Dies gilt für Einzelmarken ebenso wie für Markenportfolios.

  • Definition von Markenstrategie und Markenidentität
  • Brand Purpose
  • Optionen der Markenarchitektur und Markenpositionierung
  • Transformational Branding
Modul 4 - Marken im digitalen Zeitalter richtig führen (Teil 1)

Menschen wollen keine Strategien, sie wollen konkrete Erlebnisse. Entsprechend gilt es, die festgelegte Markenpositionierung über alle Touch Points hinweg erfahrbar zu machen. Dieses Modul geht auf die Vermittlung von Markenerlebnissen über verschiedene Touchpoints hinweg und insbesondere in den sozialen Medien ein. Weiter gehen wir auf den Aufbau einer Community sowie des Influencer-Marketings ein und beleuchten die unterschiedlichen Kommunikationsplattformen.

  • Ganzheitliche Markenerlebnisse gestalten
  • Markenführung in den Social Media
  • Community Management
  • Dialoge positiv und gewinnbringend führen
Modul 5 - Marken im digitalen Zeitalter richtig führen (Teil 2)

Kommunikation ist eines der zentralen Instrumente, um Marken erfolgreich zu machen. Mit den richtigen Massnahmen vermittelt man den Zielgruppen, wer die Marke ist und wofür sie steht. Man schafft aber auch Bekanntheit, Präferenz und Glaubwürdigkeit, um die Zielgruppen zu Handlungen und zum Dialog zu motivieren. Voraussetzung hierfür ist die richtige Herangehensweise. Dabei fliesst der grösste Teil der Mittel in die Streuung der Botschaft und muss entsprechend gestaltet und geplant werden. Das Ziel ist Bilder im Kopf zu wecken.

  • Media-Know-how: die wichtigsten Begriffe
  • Strategischer Prozess der Media-Planung
  • Media Trends
  • Stroytelling und Texten in verschiedenen Medien
Modul 6 - Anspruchsvolle Situationen und Stakeholder managen

Eine Marke hat unterschiedliche Zielgruppen. Dieses Modul geht auf erfolgreiche Unternehmenskommunikation ein. Es zeigt, wie man Beziehungen zur Öffentlichkeit aufbaut und pflegt. Es präsentiert, wie man Krisensituationen bewältigt und stellt Ansätze einer zeitgemässen internen Kommunikation vor.

  • Public Relations mit Fokus auf Medienarbeit
  • Krisenkommunikation
  • Change Kommunikation
  • Interne Kommunikation
Modul 7 - Marken nach innen führen

Marken sollten nicht nur nach aussen wirken, sie müssen auch nach innen arbeiten. Nur wenn eine Marke im Unternehmen verankert ist und gelebt wird, kann sie ihr gesamtes Potenzial entfalten. Hierfür müssen Mitarbeitende informiert, begeistert und befähigt werden. Starken Marken gelingt es dank guter interner Kommunikation nicht nur, Mitarbeitende zu Handelnden im Sinne der Marke zu machen: sie gewinnen sie als Botschafter und Multiplikatoren. Zudem hilft eine gute Marke im Employer Branding und hat einen entscheidenden Einfluss auf dem Arbeitsmarkt.

  • Relevanz und Instrumente des Behavioral Brandings
  • Unternehmenskultur und Organisation im Zusammenhang mit der Marke
  • Cultural Transformation
  • Operatives und strategisches Employer Branding
Modul 8 - Marken bewerten, messen und schützen

Der Aufbau und die Kommunikation von Marken dient der Erreichung von kurz- und langfristigen Unternehmenszielen. Angesichts der sich immer schneller verändernden Märkte und der zunehmenden Investitionen in Marke und Kommunikation gewinnt die Wirkungs- und Erfolgsmessung an Bedeutung. Das Controlling von Massnahmen ist unabdingbar geworden. Es hilft, den Erfolg der durchgeführten Massnahmen zu überprüfen und fortwährend zu justieren.

  • Markenerfolg im digitalen Zeitalter
  • Erfolgsmessung: Pretesting und Posttesting
  • Marken bewerten
  • Einblick in das Thema Markenrecht
Modul 1 08. bis 10. September 2022 14. bis 16. September 2023
Modul 2 27. bis 29. Oktober 2022 26. bis 28. Oktober 2023
Modul 3 24. bis 26. November 2022 23. bis 25. November 2023
Modul 4 19. bis 21. Januar 2023 14. bis 16. Dezember 2023
Abgabe Gruppenarbeit wird noch bekanntgegeben wird noch bekanntgegeben
Modul 5 23. bis 25. Februar 2023 18. bis 20. Januar 2024
Modul 6 16. bis 18. März 2023 22. bis 24. Februar 2024
Modul 7 27. bis 29. April 2023 21. bis 23. März 2024
Modul 8 11. bis 13. Mai 2023 25. bis 27. April 2024
Schlussprüfung wird noch bekanntgegeben wird noch bekanntgegeben

 

  • Hochschulabschluss (Universität, ETH oder Fachhochschule)
  • Abschluss einer höheren Fachschule oder eine gleichwertige Ausbildung im In- oder Ausland
  • "sur dossier"
  • Mindestalter 28 Jahre
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Zumindest erste Führungserfahrung

Die Anmeldung erfolgt über das untenstehende Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist dabei jeweils ein Monat vor Lehrgangsbeginn. Füll das Anmeldeformular mit den dazugehörigen Dateien aus und lass es uns zukommen. Wir werden die Anmeldung überprüfen und dir dann die weiteren Schritte mitteilen. 

Name
Heimatort
Adresse privat
Adresse Geschäft
Warst du bereits an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule immatrikuliert?
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, png.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, png.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: txt, rtf, pdf, doc, docx, odt, ppt, pptx, odp, xls, xlsx, ods.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: txt, rtf, pdf, doc, docx, odt, ppt, pptx, odp, xls, xlsx, ods.

Studienleitung & Dozierende CAS Markenmanagement und Kommunikation

Die Weiterbildung CAS Markenmanagement und Kommunikation steht und fällt mit der Qualität des Lehrkörpers. Deshalb setzen wir auf top Lehrkräfte aus Universitäten, Fachhochschulen oder der Praxis. Die gute Mischung aus Theorie und Praxis soll zum grösstmöglichen Lernerfolg beitragen.

Studienleitung

Malär, Lucia

Dr. Lucia Malär

Dozentin
Universität Bern

Herrmann, Alex

Alex Herrmann

Managing Partner
Sasserath Herrmann Baumann Plus AG

Lucia Malär ist Studienleiterin des CAS Markenmanagement und Kommunikation. Nebenbei lehrt und forscht sie an der Universität Bern. Ihre Schwerpunkte liegen bei den Themen Marke, Kommunikation und Konsumentenverhalten, wobei sie regelmässig wissenschaftliche Artikel in renommierten Fachzeitschriften publiziert oder ihr Wissen als Speakerin weitergibt. 

Alex Herrmann ist Studienleiter des CAS Markenmanagement  und Kommunikation, Markenexperte und Managing Partner der Sasserath Herrmann Baumann Plus AG. Er verfügt über langjährige internationale Erfahrung auf Beratungs- und Agenturseite. Durch seine tägliche Arbeit in der Praxis bringt er eine weitere Sichtweise und sein Netzwerk in den Lehrgang rein.

    =   Theorie

   =   Praxis

Boenigk, Michael

Prof. Dr. Michael Boenigk

Professor
Hochschule Luzern

Elsässer, Xenia

Xenia Elsässer

Consumer Insights EMEA
Netflix

Rickert, Nils

Nils Rickert

Member of Senior Management
Farner Consulting AG

Schwede, Barbara

Barbara Schwede

Beraterin für digitale Kommunikation
Die Schwedin. GmbH

Weitere Lehrgänge

Kombiniere deine CAS-Lehrgänge beliebig und erlange mit drei CAS Lehrgängen einen EMBA Abschluss. 

Startdatum

30.03.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

04.05.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

03.11.2022

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

24.08.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

September 2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 12'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

je nach CAS

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 33'000.-

Umfang

60 ECTS