In unseren CAS-Lehrgängen erhältst du aktuellstes Wissen aus der Theorie und Praxis. Die Wirtschaft ist aber enorm dynamisch und es kommen immer wieder neue Sachen dazu. Wissen will deshalb stets erweitert und erneuert werden. Mit unseren Kursen, Seminaren und Alumni-Veranstaltungen haben wir uns dies als Ziel gesetzt.

Seminare

Erweitere jetzt dein Wissen in unseren Seminaren. 

Seminar SAFe 5.1 Agilist Leading

Schulung mit Zertifikatszulassung

Unternehmen entwickeln digitale Produkte und beziehen Dienstleistungen im Bereich der Informatik. Agilität wird immer wichtiger und Basisframework wie z.B. SCRUM wird seit mehreren Jahren erfolgreich eingesetzt. Die Rollen der klassischen Organisation beginnen sich zu wandeln und aus klassischen Produktmanagern werden Product Owner oder auch Business Owner. Die Verantwortung wechselt vom Vorgesetzten zum Team und die Mitarbeitenden übernehmen Verantwortung. Die Skalierung dieser Methoden stellt in der Praxis immer wieder Unternehmen vor Herausforderungen damit die gewonnene Dynamik und Flexibilität nicht aufgegeben wird. Cross funktionale Zusammenarbeit mit mehreren hundert Mitarbeitenden aus verschiedenen Abteilungen muss koordiniert werden. SAFe bietet ein weltweit genutztes Scaled Agile Framework, um Ihr Unternehmen zu skalieren. Prinzipien wie Lean, System Thinking, Agile Development, Product Development Flow oder DevOps werden Ihnen vorgestellt und mit spannenden Beispielen aus der Praxis untermalt. In den Seminaren soll den Teilnehmenden das notwendige Wissen zu Theorie und Praxis angeboten werden mit einer anschliessenden Zertifizierungsmöglichkeit zum SAFe 5.1 Agilisten. 

Kerninhalte: 
  • Werte und Prinzipien des SAFe Frameworks anwenden, um lean-agile Entwicklungen in Ihrem Unternehmen zu skalieren
  • Framework interpretieren und für das jeweilige Unternehmens-Setup adaptieren
  • Mindset, Grundprinzipien und Führungskompetenzen im Sinne von Lean und Agile aufbauen
  • Kundenfokus über Value Streams zur Entwicklung umfassender Lösungen
  • Lösungen über Lean Portfolio Management koordinieren
  • Transformation zum lean-agile Unternehmen mit optimierter Time-to-Market unterstützen
Anmeldeformular
Adresse
Organisatorisches

Datum

  • 23. Juni 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • 24. Juni 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • Networking-Apéro 23. Juni 2022 ab 17:00 Uhr

Ort

  • Hauptgebäude Universität Bern
  • Hochschulstrasse 4, 3012 Bern
  • Raum 331

Kosten

  • CHF 990.-
    (inkl. 7.7% MwSt.)
  • beinhaltet alle Leistungen

Leistungen

  • Seminar
  • digitale Unterlagen
  • Buch "Erfolg in der digitalen Transformation" (Susanne Zech)
  • Mittagessen
  • Networking-Apéro
Seminarleitung
Zech, Susanne

Susanne Zech

Coach
Schweizerische Post

Führung in agilen Zeiten

Grundlagen, Methoden und erfolgreiche Praxis

In einer zunehmenden komplexen und sich dynamisch entwickelnden Unternehmensumwelt stehen Führungskräfte besonderen Herausforderungen gegenüber. Traditionelle Führungsansätze sind meist zu langsam, um die erhöhte Umweltdynamik bewältigen zu können. Zudem fordern Arbeitnehmende zunehmend mehr Teilhabe und wollen aktiv in die Weiterentwicklung ihrer Unternehmen eingebunden werden. Autoritäres Führungsverhalten verliert immer stärker an Akzeptanz. Organisationsstrukturen verändern sich und unter dem Stichwort "Agiles Management" sind Methoden entwickelt worden, um in einem schnelllebigen Marktumfeld mithalten zu können. 

Auf Änderungen und neue Rahmenbedingungen muss in immer kürzerer Zeit reagiert werden. Komplexität kann nur mit Komplexität bewältigt werden, lautet einer der Leitsätze der aktuellen Führungsformen. Eine der wichtigsten Forderungen heisst dementsprechend Schnelligkeit vor Perfektion. Unternehmen müssen in diesem Umfeld Signale der Veränderung rasch verarbeiten, um Entwicklungen vorherzusehen und proaktiv zu handeln. Entscheidungen müssen schnell und flexibel getroffen werden. Hierbei ist das flexible Reagieren auf Veränderungen wichtiger als das starre Befolgen eines einmal gefassten Plans. Führungskräfte, die den einen richtigen Weg vorgeben haben ausgedient und Dezentralisierung von Macht sowie Verantwortung ist auf dem Vormarsch. 

Wie man diesen Veränderungen, insbesondere in Bezug auf Führung begegnet, thematisiert dieses Seminar. Neue Führungsansätze werden nicht nur vorgestellt, sondern auch eingeübt. Das Seminar lebt vom Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe, von wissenschaftlichen und praktischen Inputs, sowie von Selbsterfahrungen und Übungen. Die Teilnehmenden gehen mit einer Toolbox zurück in ihre Organisationen und können diese dort weiterentwickeln und anpassen. 

Kerninhalte: 
  • Eigenen Führungsstil kennen und reflektieren können
  • Überblick über die Führungstrends der Zukunft und die Möglichkeiten der angepassten Führung kennen
  • Erkennen der psychologischen Grundvoraussetzungen, die vorhanden sein müssen, um mit diesem Ansatz Erfolg zu haben. 
  • Einzelne Elemente von neuen Formen der Führung aktiv einüben. 
  • Erfolgsfaktoren und Stolpersteine des praktischen Einsatzes neuer Führungsformen diskutieren. 
  • Aufgrund der neu geschaffenen Grundlagen erste  Tools aktiv anwenden und weiterentwickeln
  • Ein erfolgreiches Führungsmodell für das eigene Unternehmen bzw. die Organisation soll entstehen
Anmeldeformular
Adresse
Organisatorisches

Datum

  • 01. September 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • 02. September 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • Networking-Apéro 01. September 2022 ab 17:00 Uhr

Ort

  • UniS Universität Bern
  • Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern
  • Raum B-105

Kosten

  • CHF 990.-
    (inkl. 7.7% MwSt.)
  • beinhaltet alle Leistungen

Leistungen

  • Seminar
  • Unterlagen
  • Mittagessen
  • Networking-Apéro
Seminarleitung
Hack, Andreas

Prof. Dr. Andreas Hack

Professor
Universität Bern

Schell, Sabrina

Prof. Dr. Sabrina Schell

Professorin
Berner Fachhochschule BFH

Seminar Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz eine Chance oder Risiko für Unternehmen?

In diesem zweitägigen Seminar erlernen Sie, was unter Künstlicher Intelligenz (KI) zu verstehen ist und wie KI in verschiedenen Bereichen des Unternehmens zielführend eingesetzt werden kann. Sie erfahren, welche Hürden sich Unternehmen im Umgang mit KI stellen und welche Best-Practices hier gelten. Das Seminar behandelt wichtige aktuelle Themen wie Explainable AI - um KI-Prozesse und Ergebnisse nachvollziehbarer zu machen - sowie ethische Aspekte des KI-Einsatzes. Sie erhalten ebenfalls einen ersten Einblick in moderne KI-Plattformen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit Impulsen, wie eine KI-Journey für Ihr Unternehmen aussehen kann. Idealerweise starten Sie heute damit!

Kerninhalte: 
  • Warum KI ein Game-Changer ist!
  • Grundlagen der KI
  • Voraussetzung von leistungsfähigen Konzepten der KI
  • Diskussion von Use-Cases in verschiedenen Funktionsbereichen (Marketing, Sales, Service, Produktion, Retail, etc.)
  • KI-Journey - Verankerung der Künstlichen Intelligenz im Unternehmen
  • Vorstellung von Tools wie KI eingesetzt werden kann
  • Ethische Aspekte der KI
Anmeldeformular
Adresse
Organisatorisches

Datum

  • 27. Oktober 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • 28. Oktober von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • Networking-Apéro 27. Oktober ab 17:00 Uhr

Ort

  • UniS Universität Bern
  • Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern
  • Raum B-105

Kosten

  • CHF 990.-
    (inkl. 7.7% MwSt.)
  • beinhaltet alle Leistungen

Leistungen

  • Seminar
  • digitale Unterlagen
  • Buch "Künstliche Intelligenz" (Peter Buxmann)
  • Mittagessen
  • Networking-Apéro
Seminarleitung
Matt, Christian

Prof. Dr. Christian Matt

Professor
Universität Bern

Usability und User Experience

- mit menschzentrierter Gestaltung mehr Erfolg im Web- 

Die eigene Website ist für potenzielle Kundinnen und Kunden meist der erste Kontakt mit den Unternehmen - Suchmaschinenoptimierung und diverse Online Marketing Massnahmen eröffnen hierfür relativ komfortabel den Zugang. Daher muss der erste Eindruck (und auch die weiteren Kontaktpunkte mit der Website) perfekt sein. Es sollte Klarheit über die Wünsche und Bedürfnisse der Besucher*innen bestehen, um diese auf ihrer Customer Journey zu konvertieren, d.h. in einen Interessenten oder Käufer*in umzuwandeln. Agile Unternehmen führen eine umfassende Nutzerforschung durch, testen neue Konzepte, schauen sich Designtrends im In- und Ausland ab und verändern dadurch permanent die Website. Sofern die Veränderung über einen A/B-Test geprüft wird, kann mit statistischer Zuverlässigkeit gesagt werden, dass die Veränderung ein Erfolg war - ggf. konträr zum etablierten Bauchgefühl. 

Wie man Websites bzw. Apps menschzentriert plant, konzipiert und evaluiert, insbesondere in Bezug auf die Steigerung der Nutzerzufriedenheit, thematisiert dieses Seminar. Etablierte Design- und Entwicklungsansätze werden nicht nur vorgestellt, sondern auch eingeübt. Das Seminar lebt vom Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe, von wissenschaftlichen und praktischen Inputs, sowie von Selbsterfahrungen und Übungen. Die Teilnehmer*innen gehen mit einer Toolbox zurück in ihre Organisationen und können diese dort weiterentwickeln sowie anpassen. Ihre Webseitenbesucher*innen werden es ihnen danken und monetär honorieren. 

 

Kerninhalte: 
  • Bedeutung der Gebrauchstauglichkeit sowie Benutzerzufriedenheit von Websites und Apps kennen sowie beurteilen
  • Instrumente der menschzentrierten Gestaltung beschreiben und beurteilen
  • Sich aus der Nutzerforschung/ heuristischen Analyse ergebenden Optimierungsansätze erkennen und im Hinblick auf Wachstumspotentiale im eigenen Unternehmen bewerten
  • Reaktionserfordernisse für die eigene Website aufgrund von Erkenntnissen aus der Konsumpsychologie und Nutzerforschung ableiten
  • Einüben von Elementen der menschzentrierten Gestaltung
  • Erfolgsfaktoren und Stolpersteine des praktischen Einsatzes von Nutzerforschung kennen und deren Notwendigkeit über die Abteilungsgrenzen der Organisation hinweg diskutieren
Anmeldeformular
Adresse
Organisatorisches

Datum

  • 03. November 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • 04. November 2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
  • Networking-Apéro 03. November ab 17:00 Uhr

Ort

  • Universität Bern
  • Der genau Ort und die Räumlichkeiten werden bald bekanntgegeben

Kosten

  • CHF 990.-
    (inkl. 7.7% MwSt.)
  • beinhaltet alle Leistungen

Leistungen

  • Seminar
  • digitale Unterlagen
  • Mittagessen
  • Networking-Apéro
Seminarleitung
Aubele, Tobias

Prof. Dr. Tobias Aubele

Professor
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Networking-Event

Erweitere jetzt dein Wissen an unseren Events und lerne neue Leute kennen. 

Decentralized Finance

Was kommt nach Bitcoin und Co.?

Wird Decentralized Finance die Finanzindustrie auf den Kopf stellen? Kryptowährungen, wie Bitcoin und Ethereum, haben in den vergangenen Jahren Rekordwerte erreicht, sind aber auch starken Schwankungen ausgesetzt. Wie viel Substanz steckt wirklich hinter dieser Art von Währungen und können wir gar schon von einer Disruption der klassischen Finanzindustrie sprechen?

Hinter dem Begriff Decentralized Finance verbirgt sich viel mehr als nur Kryptowährungen. Das dezentrale Finanzökosystem baut auf der neuartigen Blockchain Technologie (Disrupted Legers) auf und ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich der Kreditvergabe, Verzinsung und Versicherungslösungen. Dezentrale Börsen haben sich bereits etabliert und Transaktionen können ohne Drittparteien wie Banken stattfinden. In unserer Keynote werden Ihnen Prof. Dr. Harley Krohmer und Dr. Avi Rapaport aus einer Finanz- wie auch Marketingperspektive einen Einblick in dieses hochspannende Umfeld geben und mit Ihnen diskutieren, welche Anwendungsbereiche und Risiken Sie im Hinblick auf dieses neue System beachten sollten. 

Seien Sie unser Gast in der Keynote und kommen Sie ans anschliessende Apéro im Kuppelraum der Universität Bern. Bitte berücksichtigen Sie, dass die einzelnen Programmpunkte auf Deutsch und Englisch stattfinden werden. 

Wir freuen uns Sie und Ihre Begleitung an dieser spannenden Veranstaltung zu begrüssen. 

Anmeldeformular
Adresse
Organisatorisches

Datum

  • Donnerstag, 19. Mai 2022
    von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Ort

  • Hauptgebäude Universität Bern
  • Hochschulstrasse 4, 3012 Bern
  • Raum 105

Kosten & Leistungen

  • kostenlos
  • Keynote
  • Networking-Apéro

Programm

  • 17:00 Uhr - Einlass
  • 17:30 Uhr - Begrüssung
  • 18:00 Uhr - Keynote
  • 19:30 Uhr - Beginn Apéro
  • 20:30 Uhr - Ende der Veranstaltung
Speaker
Krohmer, Harley

Prof. Dr. Harley Krohmer

Professor und Programmleiter
IMU Weiterbildung

Rapaport, Avi

Dr. Avi Rapaport

Investment Manager
Rapaport Flagship Limited

Veranstaltungskalender

Infoabend

Unser Infoabend vom ist die perfekte Möglichkeit einen Einblick zum EMBA oder den einzelnen CAS-Lehrgängen zu erhalten. Wir lernen dich hier gerne kennen und prüfen mit dir deine Bedürfnisse. Wähle deinen passenden Infoabend!

Beratungsgespräch

Gerne laden wir dich zu einem persönlichen Beratungsgespräch ein. 

Kähr Serra, Caroline
Dr. Caroline Kähr Serra

Dozentin und Programmleiterin

031 684 45 41
Weitere Veranstaltungen
02
Juni

Infoabend 02. Juni 2022

19:00 - 20:00

Wir laden dich herzlich zum Infoabend bei uns ein. Du wirst dabei die Programmleitung kennen lernen und Informationen zu den CAS-Lehrgängen sowie dem EMBA erhalten. Deine Bedürfnisse sind uns wichtig und deshalb möchten wir dir alle Fragen beantworten. Wir freuen uns auf dich! 

23
Juni

Seminar SAFE 5.1 Agilist Leading

08:30 - 17:00 Hauptgebäude Universität Bern

Wir laden dich herzlich zu unseren Seminaren ein. Du wirst dabei Inputs zu aktuellsten Trends sowie Themen erhalten und sollst diese dann auch in deinen Alltag mitnehmen können. Bist du genau so wissenshungrig wie wir? Dann lass uns gemeinsam neue Themenfelder beleuchten. 

30
Juni

Infoabend 30. Juni 2022

19:00 - 20:00

Wir laden dich herzlich zum Infoabend bei uns ein. Du wirst dabei die Programmleitung kennen lernen und Informationen zu den CAS-Lehrgängen sowie dem EMBA erhalten. Deine Bedürfnisse sind uns wichtig und deshalb möchten wir dir alle Fragen beantworten. Wir freuen uns auf dich! 

News

Die Neuigkeiten aus der IMU Weiterbildung. 

12
April
Start CAS Digitale Transformation 2022

CAS Digitale Transformation

Endlich war es wieder soweit! Am letzten Donnerstag, 07. April 2022, startete eine neue Klasse in den CAS-Lehrgang Digitale Transformation. Es freute uns sehr, altbekannte Gesichter wieder zu sehen, die ihr 2. oder gar 3. CAS in Angriff nehmen. Nebenbei ist es aber auch schön zu sehen, wie neue Personen sich der Herausforderung Weiterbildung stellen und Neues lernen wollen. Wir wünschen viel Spass und gutes Gelingen!

Read More

Endlich war es wieder soweit! Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir die letzten Diplomfeiern aussetzen und durften die Absolvierenden nicht entsprechend feiern. Sie bekamen ihr Diplom nach Hause gesendet und es musste im privaten Rahmen gefeiert werden. Am letzten Freitag, 18. März 2022, war es endlich soweit und wir feierten die Absolvierenden gebührend. 23 Absolvierende nahmen stolz ihr Diplom entgegen. 

Read More
03
März

Im März 2022 ist es endlich soweit. Eine 9-monatige Projektphase geht zu Ende und wir treten mit einer neuen Website an die Öffentlichkeit. Grund für die neue Website unter anderem die Wichtigkeit der Kundenzentrierung. Dabei haben wir die Inhalte aufbereitet und langfristig soll die Website nicht nur die CAS-Lehrgänge sowie den EMBA zeigen, sondern soll weitere Angebote für Studierenden präsentieren. 

Read More