CAS Marktorientierte BWL

Dieser CAS-Lehrgang vermittelt dir die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Aus strategischer Sicht vermitteln wir dir Planungsmodelle sowie die Grundlagen für die Umsetzung von Strategien und das dazugehörige Controlling über strategische und finanzielle Kennziffern. Eine Unternehmenssimulation am Ende des Lehrgangs zeigt das Zusammenspiel der Instrumente, Funktionen und Prozesse in einem Unternehmen auf. 

Dieser Lehrgang richtet sich an Entscheidungstragende, welche die Zusammenhänge der Unternehmensführung aus markt- und kundenorientierter Sicht verstehen sollten. Dafür haben wir Dozierende der Spitzenklasse aus Universitäten, Fachhochschulen und der Praxis engagiert. 

Vorstellung CAS Marktorientierte BWL

Eckdaten / Steckbrief

Abschluss

CAS-Zertifikat Universität Bern

Umfang

18 ECTS

Startdatum

04.05.2023

Dauer

  • 8 Lehrgangsmodule à 3 Tage
  • ca. 9 Monate

Ort

Bern

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl Teilnehmende

maximal 25

Zulassung

Hochschulabschluss oder "sur dossier"

Kosten

CHF 11'000

Infoabend

Unser Infoabend ist die perfekte Möglichkeit einen Einblick zum EMBA oder den einzelnen CAS-Lehrgängen zu erhalten. Wir lernen dich hier gerne kennen und prüfen mit dir deine Bedürfnisse. Wähle deinen passenden Infoabend und wir freuen uns, dich vor Ort an der Universität Bern begrüssen zu dürfen! Der Infoabend startet jeweils um 19:00 Uhr

Beratungsgespräch

Gerne laden wir dich zu einem persönlichen Beratungsgespräch ein. 

Kähr Serra, Caroline
Dr. Caroline Kähr Serra

Dozentin und Programmleiterin

031 684 45 41
Ziele CAS Marktorientierte BWL

Ein Entscheid für die Weiterbildung CAS Marktorientierte BWL soll natürlich gut überlegt sein. Dafür musst du die eigenen Ziele und die der Weiterbildung kennen. 

  • Wissenslücken im Bereich Marktorientierte BWL schliessen
  • Neues Wissen reflektiert in der Praxis anwenden
  • Strategisches Denken und Handeln erlernen
Nutzen CAS Marktorientierte BWL

Deine Bedürfnisse sollen mit der Weiterbildung gedeckt werden, denn nur so kannst du den maximalen Nutzen daraus ziehen. 

  • Einen Baustein legen für deine Zukunftsfähigkeit als Führungskraft
  • Grosse Expertise im Dozierendenpool
  • Wissensbasis für eine mögliche Führungsposition
  • Aufbau eines Netzwerks von Partner- und Freundschaften

Zielgruppe

Der CAS-Lehrgang Marktorientierte BWL richtet sich an Personen, die in den Bereichen Geschäftsführung, Marketing, Verkauf, Beratung und Verwaltung tätig sind und sich auf die anstehenden Aufgaben vorbereiten oder ihre berufliche Tätigkeit mit einem Zertifikat untermauern möchten. Der Besuch des CAS-Lehrgangs Onlinemarketing und Social Media soll Führungskräften, Expertinnen und Experten helfen eine solide Grundlage zu legen und könnte eventuell gar ein erster Schritt Richtung Masterausbildung sein. Das CAS alleine stellt aber eine in sich abgeschlossene Weiterbildung dar und hilft dir auf dem weiteren Lebens- und Karriereweg im Bereich der marktorientierten BWL.

  • Interesse an der Marktorientierten BWL
  • Führungskräfte oder angehende Führungskräfte
  • Wille Neues aus allen Bereichen der BWL zu lernen

Stimmen zum CAS Marktorientierte BWL

Raphael Bieri

Projektleiter Packaging Design - Migros Genossenschafts Bund

Das CAS MBWL an der Universität Bern kann ich nur empfehlen. Top-Dozierende vermitteln die Inhalte sehr praxisbezogen und beantworten jegliche Fragen mit ihrem breiten Fachwissen und passenden Beispielen. Der modulare Aufbau des CAS mit einem Unterrichstblock pro Monat ist sehr gut planbar und hilft, sich während dieser drei Tage auf den Unterrichtsstoff zu fokussieren. Die Zwischen- sowie Transferarbeit runden die versprochene Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis mit dem Bezug zum eigenen Unternehmen ab. 

Testimonial Raphael Bieri

Prof. Dr. Harley Krohmer

Programmleiter - EMBA in Marketing Management Universität Bern

Es wird in den leitenden Marketingpositionen schwierig, wenn man nicht die grundlegendsten Kenntnisse von Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht und Organisation vorweisen kann. Dieser Lehrgang schliesst diese Lücke. Erfahrene Referierende aus Wirtschaft und Praxis bereichern dabei den Lehrgang. 

Programmleiter Krohmer Harley

Organisatorisches

Modul 1 - Strategisches Management und Geschäftsmodelle

In diesem Modul gibt es einen Überblick des strategischen Managements. Dabei erwerben die Teilnehmenden die Fähigkeit Business Pläne und marktorientierte Geschäftsmodelle im Kontext ihrer eigenen Unternehmung zu entwickeln. Wir greifen hierzu auf das Konzept von Osterwalder/ Pigneur «Business Model Generation» zurück. Im Hinterkopf halten wir zudem immer auch die Grenzen jedes Planungsverfahrens. Während des interaktiven Unterrichts wechseln sich Theorieteile und Praxisübungen stets ab.

  • Überblick über den Lehrgang und Organisation
  • Einführung ins Konzept des strategischen Managements
  • Grundelemente und Nutzen von Geschäftsmodellen
  • Ökonomische und technologische Einflüsse auf Geschäftsmodelle
Modul 2 - Changemanagement und Innovation

Unternehmen und Organisationen sind ständiger Veränderung ausgesetzt. Deshalb ist die Fähigkeit der stetigen Weiterentwicklung gefragt. In diesem Modul lernen die Teilnehmenden anhand zahlreicher Fallbeispiele Kompetenzen und Strategien für den produktiven Umgang mit Veränderungen. Innovation und Veränderung gehen dabei Hand in Hand und es wird gezeigt, dass Innovation weit mehr als «nur» bahnbrechende Erfindungen beinhaltet. Durch bewusstes Changemanagement und die zeitige Einbindung von Mitarbeitenden steigen die Erfolgsaussichten von Innovationen.

  • Strategien und Methoden im Change- und Innovationsmanagement
  • Lösungsansätze für den erfolgreichen Wandel
  • Wandel und Unternehmenskultur: Rückwirkungen erkennen
  • Harvard Case Study Methode
Modul 3 - Digitalisierung und neue Technologien

Unternehmen sehen sich heute mit den Herausforderungen der VUCA-Welt konfrontiert. Die Entwicklungen stellen den Hintergrund für die digitale Transformation dar. Im Hinblick auf die Kunden stellt sich dann die Frage, wie eine Digitalisierung der Customer Journey aussehen kann. Zur digitalen Customer Journey gehören dann weitere Themen wie die Customer Experience oder digitale Value Chain. Technologien, wie die künstliche Intelligenz, können bei all dem hilfreich sein und wir beleuchten deren Einsatzfeld etwas genauer.

  • VUCA-Welt und Kundenerwartungen
  • Management der Customer Journey
  • Entwicklung einer digitalen Value Chain
  • Grundlagen der künstlichen Intelligenz
Modul 4 - Business Development und Intrapreneuship

Unternehmen entspringen oft einer genialen Idee einer Gründerin oder eines Gründers. Jedoch ist es mit der Idee alleine nicht getan und die Idee muss zu einer Geschäftsidee weiterentwickelt werden, die schliesslich in der Gründung eines Unternehmens mündet. Dieses Modul vermittelt einen Einblick in die Entwicklung eines Unternehmens von dessen Ursprungsidee bis zur Exit-Strategie. Auf diesem ganzen Weg gilt es auch immer wieder innovativ zu sein und wettbewerbsfähig zu bleiben, wofür sich «Intrapreneurship» als Mittel eignet.

  • Themenfeld Entrepreneurship
  • Entwicklung einer Unternehmensidee und Gründung
  • Management des Lebenszyklus
  • Relevanz und Konzept "Intrapreneurship"
Modul 5 - Controlling und Performance Measurement

Dem Controlling kommt im Rahmen der marktorientierten Betriebswirtschaft eine zentrale Bedeutung zu. Das Controlling ist eng mit der Steuerung der Unternehmensaktivitäten verbunden und ist ein wichtiges Instrument in der strategischen Unternehmensführung. Die Studierenden lernen in diesem Modul Kennzahlen zu interpretieren und entwickeln differenzierte Deckungsbeitragsrechnungen und Vorkalkulationen. Auf Basis der Kennzahlen können dann zentrale Entscheidungen getroffen werden.

  • Die wesentlichen Funktionen des Controllings
  • Strategisches und operatives Controlling
  • Kosten- und Erfolgsrechnung
  • Investitionsrechnung
Modul 6 - Finanzgrundlagen und Jahresabschluss

Daten stellen einen wichtigen Teil der Führungsmittel dar: sie müssen zu Kennziffern verdichtet werden. So lassen sich Wertschöpfung, Rentabilität und Mittelfluss prägnant ausdrücken. Solche Informationssysteme dienen der Gewinnung, Systematisierung und Analyse von Informationen. Die Gewinnung aussagekräftiger Informationen für strategische Entscheide stellt eine grosse Herausforderung dar. Die Inhalte dieses Moduls zielen darauf ab, den Studierenden einfach Modelle zu vermitteln, welche sofort angewendet werden können.

  • Die wesentlichen Aspekte der Rechnungslegung
  • Gewinnmanagement, Steuerung und Beeinflussung von Zielvorgaben
  • Bedeutung der Kapitalkosten für die Unternehmensführung
  • Analyse und Beeinflussung von Geldströmen (Cash-Flow-Management)
Modul 7 - Leadership

Leadership ist zentral für den wirtschaftlichen Erfolg von Organisationen. Für erfolgreiche Führung spielen zum einen die Eigenschaften und Verhaltensweisen von Führungspersonen und zum anderen die Struktur und Ziele der Organisation eine entscheidende Rolle. Dabei ist wichtig zu verstehen, wie sich Führung auf die Mitarbeitenden auswirkt und welche Rolle dabei die Arbeitsmotivation spielt.

  • Führungsinstrumente (z.B. Mitarbeitergespräche etc.)
  • Eigenschaftsorientierte Ansätze der Führungsforschung
  • Verhaltensorientierte Ansätze der Führungsforschung
  • Führung in herausfordernden Situationen
Modul 8 - Planspiel

Die Marketing- und Vertriebsführung ist ein zielgerichtetes Zusammenspiel verschiedener Instrumente und Entscheidungen. Wir zeigen Ursache und Wirkung eines guten Managements. Aus dem Planspiel resultieren Einsichten in die Dynamik von geschäftsfördernden Entscheidungen und von Fehlentscheidungen in allen Unternehmensbereichen. Das Planspiel zeigt Zusammenhänge auf, die mit anderen Mitteln kaum simuliert werden können.

  • Strategische Unternehmensentscheidungen planen und umsetzen
  • Strategische Entscheidungen und Wirkung auf Kennzahlen
  • Erfolgsrechnungen und Geschäftsberichte verstehen und interpretieren
  • Ergebnisse des Planspiels einem Realitätscheck unterziehen
Modul 1 12. bis 14. Mai 2022
Modul 2 16. bis 18. Juni 2022
Modul 3 18. bis 20. August 2022
Modul 4 15. bis 17. September 2022
Abgabe Gruppenarbeit 14. Oktober 2022
Modul 5 20. bis 22. Oktober 2022
Modul 6 17. bis 19. November 2022
Modul 7 15. bis 17. Dezember 2022
Modul 8 11. bis 14. Januar 2023
Schlussprüfung 22. Februar 2023

 

  • Hochschulabschluss (Universität, ETH oder Fachhochschule)
  • Abschluss einer höheren Fachschule oder eine gleichwertige Ausbildung im In- oder Ausland
  • "sur dossier"
  • Mindestalter 28 Jahre
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Zumindest erste Führungserfahrung

Die Anmeldung erfolgt über das untenstehende Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist dabei jeweils ein Monat vor Lehrgangsbeginn. Füll das Anmeldeformular mit den dazugehörigen Dateien aus und lass es uns zukommen. Wir werden die Anmeldung überprüfen und dir dann die weiteren Schritte mitteilen. 

Name
Heimatort
Adresse privat
Adresse Geschäft
Warst du bereits an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule immatrikuliert?
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, png.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, png.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: txt, rtf, pdf, doc, docx, odt, ppt, pptx, odp, xls, xlsx, ods.
Nur eine Datei möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: txt, rtf, pdf, doc, docx, odt, ppt, pptx, odp, xls, xlsx, ods.

Studienleitung & Dozierende CAS Marktorientierte BWL

Die Weiterbildung CAS Marktorientierte BWL steht und fällt mit der Qualität des Lehrkörpers. Deshalb setzen wir auf top Lehrkräfte aus Universitäten, Fachhochschulen oder der Praxis. Die gute Mischung aus Theorie und Praxis soll zum grösstmöglichen Lernerfolg beitragen.

Studienleitung

Kähr Serra, Caroline

Dr. Caroline Kähr Serra

Dozentin und Programmleiterin
IMU Weiterbildung

Dr. Caroline Kähr Serra ist Programmleiterin des EMBA in Marketing Management am Institut für Marketing und Unternehmensführung Abteilung Marketing der Universität Bern. Zudem ist sie Affiliate Member der McGill University in Kanada. Neben der Tätigkeit als Programmleiterin ist sie Studienleiterin des CAS marktorientierte BWL und engagiert sich in der Forschung. 

    =   Theorie

   =   Praxis

Joncyzk Sedes, Claudia

Prof. Dr. Claudia Joncyzk Sedes

Professorin Strategisches Management
Universität Neuenburg

Ingold, Pia

Dr. Pia Ingold

Professorin
University of Copenhagen

Gfeller, Daniel

Daniel Gfeller

Geschäftsführender Gesellschafter
GFD Consulting

Hack, Andreas

Prof. Dr. Andreas Hack

Professor
Universität Bern

Weitere Lehrgänge

Kombiniere deine CAS-Lehrgänge beliebig und erlange mit drei CAS Lehrgängen einen EMBA Abschluss. 

Startdatum

30.03.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

24.08.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

03.11.2022

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

14.09.2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 11'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

September 2023

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 12'000.-

Umfang

18 ECTS

Startdatum

je nach CAS

Dauer

8 Module

Kosten

CHF 33'000.-

Umfang

60 ECTS